Öffentliche Ringvorlesung „Ideale in Musik, Gesang, Medien, Sprache und Sprechen“

(c) Pixabay

Nach den ersten beiden erfolgreichen Ringvorlesungen des Instituts für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften (IMMS) zu „Bewegung“ und „Improvisation“ werden nunmehr „Ideale in Musik, Gesang, Medien, Sprache und Sprechen“ in den wissenschaftlichen Fokus genommen. Es sollen die Grundlagen, die Entstehung und Entwicklung sowie die theoretischen und methodisch-didaktischen Implikationen thematisiert, diskutiert und auch hinterfragt werden, die Idealbildungen für Lehre, Forschung und Praxis mit sich bringen.

Der „Goldstandard“, den das Ideal für sich als Ausgangspunkt bzw. Ziel gern reklamiert, stellt sich jedoch im wirklichen Leben oftmals als nicht umsetzbar dar. In den verschiedenen Erlebniswelten von Musik, Gesang, Medien, Sprache und Sprechen wird er mitunter sogar als nicht erstrebenswert angesehen. Wie also umgehen mit Idealen und Idolen? Wie sie untersuchen, definieren und lehren? Themen und Fragen, denen sich die Öffentliche Ringvorlesung widmet. Sie findet im Rahmen der „Kleine Fächer-Wochen Sprech­wissen­schaft“ statt, die von der Hochschulrektorenkonferenz initiiert und unterstützt wird.


Termine, Referenten*innen und Titel der Ringvorlesungen:

  • 24.10.2019 Eröffnung und Grußwort des Direktors des IMMS, Prof. Dr. Wolfgang Hirschmann
    Prof. Dr. Ines Bose (Sprechwiss.): Gibt es die ideale (Medien-) Stimme? (Zusammenfassung zum Download)
  • 07.11.2019 Prof. Dr. Andrea Jäger (Germanistische Literaturwiss.): Die Welt (hin)nehmen, wie sie ist! Drei historische Modelle programmatischer Entidealisierung in der Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. (Zusammenfassung zum Download)
  • 21.11.2019 Prof. Dr. Susanne Vollberg (Medien- und Kommunikationswiss.): Von der Suche nach dem Glück oder „Das ideale Ich“. Selbstoptimierung im Netz (Zusammenfassung zum Download)
  • 05.12.2019 Prof. Dr. Georg Maas (Musik-Pädagogik): Gärtnern im Reich der Musen – Vorstellungen vom idealen Musikunterricht (Zusammenfassung zum Download)
  • 19.12.2019 Prof. Dr. Ursula Hirschfeld (Sprechwiss.): Aussprache lehren und lernen im Fremdsprachenunterricht: „Ideale“ – Möglichkeiten – Voraussetzungen (Zusammenfassung zum Download)
  • 16.01.2020 Prof. Dr. Wolfgang Auhagen (Musikwiss.): Natürlichkeit als Ideal in Musik und Musiktheorie
  • 30.01.2020 Prof. Dr. Robert Skoczek (Sprechwiss.): Zu den Lieblingssprechstimmen der Polen

Das Programm können Sie hier herunterladen.